Kurzfilm Jury

Gabriel Fieger (Eichstätt, 1992) kam 2012 für das Studium der Vergleichenden Kulturwissenschaft und Spanischen Philologie nach Regensburg und entdeckte über cinEScultura seine Liebe und sein Talent bei der Organisation von Filmfestivals. Im Laufe der letzten Jahre war er bei renommierten Filmfestivals, wie interfilm (Berlin), KurzFilmFestival (Hamburg) oder alcine (Alcalá de Henares) tätig. Seit 2019 übt er das Amt des organisatorischen Festivalleiters bei der Regensburger Kurzfilmwoche aus.

Robert Kellner Bereits während seines Studiums der Medien- und Literaturwissenschaften gründete er 1996 die CINEMANIAX! Filmproduktion, welche zahlreiche Preise für ihre Kurzfilmproduktionen erhielt, darunter 2003 den deutschen Kurzfilmpreis. Darüber hinaus spezialisierte er sich im Bereich Ton für Film und Fernsehen – sowohl als Tonmeister am (weltweiten) Set als auch in der Postproduktion mit eigenem Tonstudio in Surround-Sound und Leinwand für Kinomischungen. Aktuell ist er sehr aktiv in kooperativer Produktion hochwertiger deutscher Synchronfassungen von ausgesuchten, international preisgekrönten Arthouse-Filmen.

Dr. Medard Kammermeier Er studierte Germanistik und Philosophie. Von 1979 bis 2009 war er für den Arbeitskreis Film Regensburg e.V. tätig. Er gründete, bzw. initiierte, jeweils in Zusammenarbeit mit engagierten und bereitwilligen Cineasten, das Kino im Leeren Beutel (1980), die ab 1989 in neuen Räumen zur Filmgalerie wurde, die Regensburger Stummfilmwoche (1983), die Regensburger Kurzfilmwoche (1994), die Französische Film- und Kulturwoche (2002), das Kino Wintergarten (2004), das Filmfest Heimspiel (2009). Von 2009 bis 2018 war er Betreiber der Kinos Wintergarten und Akademiesalon Im Andreasstadel. Seit 2016 ist er Mitbetreiber des Ostentorkinos. Hin und wieder ist er als Lehrbeauftragter für den Lehrstuhl für Medienwissenschaft der Universität Regensburg tätig, um filmgeschichtliche Seminare durchzuführen.