König

Ein Film über die jüngste Geschichte Spaniens mit Protagonisten wie Juan Carlos I., Franco, Adolfo Suárez, Felipe González, Juan Luis Cebrián, und vielen anderen. Sie alle spielten eine wichtige Rolle für den Übergang Spaniens von der Diktatur zur Demokratie und prägten die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes entscheidend. Der Film beginnt 2014 mit der Abdankung von Juan Carlos I. und unternimmt eine Reise zurück in das Jahr 1948, als dieser im Alter von zehn Jahren zum ersten Mal spanischen Boden betritt. El Rey erzählt vom Leben eines Mannes, der am Ende seinen eigenen Geistern gegenübersteht.

„Ein experimenteller Ansatz, der riskant und kontrovers ist … der Film nutzt Licht und Schatten, Ton und Kameraeinstellung geschickt, um eine traumähnliche, bedrückende Atmosphäre zu schaffen …“ NANDO SALVÁ, DIARIO EL PERIÓDICO

E 2018, 84 min, OmeU Regie: Alberto San Juan

Alberto San Juan (*1968 Madrid) ist dem Publikum vor allem als Schauspieler bekannt: Er hat in vielen erfolgreichen Fernsehproduktionen und mehr als 30 Kinofilmen mitgespielt und wichtige Preise erhalten. Für seine Rolle in Bajo las estrellas (2006), wurde er mit einem Goya ausgezeichnet. Außerdem ist er als Dramaturg, Theaterregisseur und nicht zuletzt wegen seiner politischen kritischen Haltung bekannt. Sein Debut als Filmregisseur basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück, das auch aus seiner Feder stammt und von ihm selbst mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht wurde.

8 Nominierungen u.a. bei den Goya Preisen 2019 und beim Festival Sevilla 2019.

Der Vorführtermin wird ab Mitte Oktober bekanntgegeben / Filmgalerie 

Alberto San Juan
Alberto San Juan