Flor de Toloache

 Flor de ToloacheBerauschende Blumen aus New York 

Was dem Argentinier der Tango, ist dem Mexikaner der Mariachi. Die Musik kam vor hundert Jahren vom Land in die Städte, und inzwischen repräsentiert sie Mexiko weltweit, immer mit ein bisschen Machismo und Staub auf der Hutkrempe. 

Die Musikerinnen Mireya I. Ramos und Shae Fiol brachen also in eine Männerdomäne ein, als sie 2008 in New York eine Band gründetenum diese traditionellen Melodien mit modernen Rhythmen zu verbinden, und das mit riesigem Erfolg: 2017 gewannen sie als erste reine Frauen-Gruppe den Grammy Latin Award 2017. Seitdem sind sie zu Medienlieblingen avanciert und haben u.a. in der Carnegie Hall und im Madison Square Garden gespielt. Jetzt erobern sie auch Europa! 

Die vier Sängerinnen und Instrumentalistinnen von Toloache haben ihre Wurzeln in Mittel- und Südamerika und schöpfen aus vielfältigen Traditionen: Shae Fiol (Gitarre), Mireya Ramos (Violine), Yesenia Reyes (Bass) und Julie Acosta (Trompete). Auf der Bühne verzaubert die Band das Publikum mit ihrer lebhaften Ausstrahlung – ein Zauber gleich dem der legendären Toloache-Blüte, der Hauptzutat des sagenumwobenen mexikanischen Liebestrankes. 

Fr 24.07. / 19:30 Uhr / Thon-Dittmer-PalaisHaidplatz 8