Start

Eröffnungsfilme!!
Kiko Veneno und Refree - DIE Sensation aus Spanien: Rumba, Flamenco, Pop, Rock und...
Deutschlandpremieren zweier cineastischer Ausnahmewerke.
   

 

Llorenç Barber

Sa, 29.04. / 19.45 Uhr

Jazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9

Eintritt frei

 

 

 

 

 

 

Llorenç Barber ist wohl einer der zeitgenössischen spanischen Komponisten, die international am bekanntesten sind. Bei seinen Auftritten setzt er ganze Städte musikalisch in Szene, indem er das Geläut von Kirchenglocken sowie unterschiedliche andere Klangelemente aus unserer Welt in seine Konzerte einbindet. Von ihm stammen Konzepte wie „Musik im Freien“ oder „öffentliche Kunst“, denen die Idee zu Grunde liegt, die Musik aus den Schulen und Akademien in größere und der breiten Öffentlichkeit zugängliche Orte zu bringen. Unter diesen Umständen soll sich der Klang als autonomes Element vollständig entfalten.

 Dieser Idee folgend, bietet Llorenç Barber uns ein Konzert mit seinem „Taschenglockenturm“, bei dem ähnliche Schallverstärker wie die der uns bekannten Glocken verwendet werden. Begleitet wird das Spiel von einem Obertongesang, einer Stimmtechnik, die z.B. typisch für die Mongolei ist. Llorenç Barber wird bei cinEScultura außerdem einen Vortrag über seine Anschauung von Musik halten, Dabei werden wir diesen außergewöhnlichen Künstler und seine musikalische „Utopie“ besser kennen lernen.