El retorno- Die Rückkehr- Das Leben nach dem IS

E/GBR 2021, 90 min, OmsU

Mi 04.05. / 18:30 und Fr 06.05. / 20:45 / Filmgalerie / Deutschlandpremiere

Dirección: Alba Sotorra

Wie verzeiht man jenen, die einen falschen Weg eingeschlagen haben? Verdient aufrichtige Reue eine zweite Chance? Shamima und Hoda sind zwei junge Frauen, die von terroristischer Propaganda angetrieben wurden, ihre Heimat zu verlassen und sich dem Islamischen Staat (ISIS) anzuschließen. Nachdem sie dort viel Grausamkeit, Missbrauch und Frauenfeindlichkeit erlitten haben, wollen sie nach Hause zurückkehren. Ihre Heimatländer verweigern ihnen dies jedoch. Der Dokumentarfilm zeigt die harte Realität einer Gruppe von Frauen, die in ihrer eigenen Vergangenheit gefangen sind. 

„(Der Film) zeugt von bemerkenswerter Ausgewogenheit und Intelligenz, wenn man das heikle Thema, das er behandelt, bedenkt - Ein mitfühlender und essenzieller Blick auf die Folgen der Radikalisierung.“ (Variety)

„(…) eine eindrucksvolle und faszinierende Darstellung einer Personengruppe, die zurzeit als der IS-Terror ein hochbrisantes Thema war, nie im Zentrum der Aufmerksamkeit stand.“ (The Spool)