What went wrong?

Mi 04.05. / 20:30 * und Do 05.05. / 18:30 * / Filmgalerie / Deutschlandpremiere

E/ MX 2021, 79 min, OmeU Regie: Liliana Torres

Liliana führt eine stabile Beziehung mit David. Trotzdem plagt sie eine innere Unzufriedenheit, die sie sich nicht erklären kann. Sie will herausfinden, woher dieses Gefühl kommt und trifft sich mit ihren drei Exfreunden, um ihr Liebesleben Revue passieren zu lassen. Warum haben wir uns getrennt? Was haben wir falsch gemacht? Die Unterhaltungen mit Kilian, Manuel und Fede, mal witzig, mal tragisch, ändern den Lauf der Geschichte und die Entscheidung, die Liliana in Bezug auf ihre aktuelle Beziehung trifft…

What went wrong? ist ein Spiegel, in dem wir uns betrachten und vor dem es unmöglich ist, sich nicht selbst zu hinterfragen, beginnend bei der ersten Liebe, die vielleicht geopfert wurde, weil die Gesellschaft uns sagt, dass alles sein Verfallsdatum hat und dass das Leben aus vielen Erfahrungen bestehen muss.“
(Cinemanía)

 

Liliana Torres (*1980, Vic) hat ein Studium der Filmregie an der ESCAC der Universität Barcelona absolviert und sich in Mexiko-Stadt auf den Bereich der Dokumentation spezialisiert. Neben ihren eigenen Filmprojekten war sie zusätzlich als Cutterin und Produzentin tätig. Ihr erster Spielfilm, Family Tour (2013), wurde mit dem Kritikerpreis beim Rec Filmfestival Tarragona ausgezeichnet.

 

Festival von Sevilla: Internationale Premiere im Rahmen der Sección Oficial; Goya-Filmpreis: Nominiert für die beste Regie und das beste Drehbuch; Premio AC/E (Acción Cultural Española): Nominiert für die beste Regie.