Die Kunst der Rückkehr

E 2020, 91 min, OmeU, Regie: Pedro Collantes

 

Synopsis: Die Schauspielerin Noemí kehrt nach sechs Jahren aus New York nach Spanien zurück, um an einem Casting teilzunehmen, das ihrer Karriere eine Wendung geben könnte. Während der ersten 24 Stunden nach ihrer Ankunft in Madrid hat die zurückhaltende, einsame junge Frau Begegnungen mit Freunden und Angehörigen, die nach und nach erkennen lassen, dass sie sich die ganze Zeit selbst etwas vorgemacht hat. Die Rückkehr zu ihren Wurzeln wird für diese Frau zu einer einschneidenden Erfahrung, denn sie muss nun ihre Vergangenheit, ihre Zukunft und ihren Platz in der Welt neu definieren.

 

„Brilliant, präzise, herzergreifend“

El Mundo

 

„In einem seinerbesten Werkeversetzt sich Collantes in eine Frau, die voller Licht und Schatten ist.“

El País

 

"Collantes erforscht die unterschiedlichen Facetten der Isolation und Entwurzelung in Bildern, die an den Naturalismus von Éric Rohmer erinnern.”

Fotograma

Pedro Collantes stammt aus Madrid und ist Regisseur und Drehbuchautor. Seit 2018 ist er Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences AMPAS für die Oscar-Preise. Seine Kurzfilme sind mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnet worden, 2019 war er für einen CÉSAR nominiert.

El arte de volver wurde im Programm Biennale College Cinema der Biennale di Venezia als erstes spanisches Projektausgewählt, und hat die Preise für das Beste Drehbuch und die beste Schauspielerin beim FESCINAB bekommen.