Die Schwäger

E 2021, 95 min, OmeU, Regie:Toño López

30.10. / 18:30 und 1.11. / 18:30 / Filmgalerie / * / Deutschlandpremiere

Kaufe dein Ticket hier. 🎫

Synopsis: Eduardo und sein Schwager Sabonis haben eines ihrer Geschäfte in den Sand gesetzt und brauchen Geld, viel Geld. Sabonishat eine Idee: Sie entführen Modesto, den Schwager von Alicia Zamora, einer Unternehmerin, die sie betrogen und hängen gelassen hat. Es gibt nur ein kleines Problem: Alicia hat nicht vor, auch nur einen Cent für ihren Schwager auszugeben. Aber eine gemeinsame Nacht in einem Weinkeller bringt die drei Männer einander näher, und ausgerechnet Modesto hat einen neuen Plan, wie Eduardo und Sabonis das Familienunternehmen retten können. Eduardo, Sabonis und Modesto haben gute Voraussetzungen um grandios zu scheitern, aber einen Versuch ist es wert.

 

„Wunderbar ... eine beneidenswert solide Gemeinschaftsarbeit, die in allen künstlerischen Bereichen punktet ... Ist der Film eine Überraschung? Oh ja, eine sehr angenehme!“

El País

 

„Eine der großen Entdeckungen des spanischen Kinos ... Eine extrem witzige Komödie ... die sich mit großer Leichtigkeit entwickelt ... das Resultat ist Unterhaltung auf hohem Niveau.“

El Mundo

 

Diese lustige Komödie arbeitet klug mit den Stereotypen der nordspanischen Gesellschaft, in der Familienbandeund das Matriarchat eine große Rolle spielen.“

LA RAZÓN

 

Toño López (*1971, Ourense): Seine Karriere begann beim Fernsehen, wo er für den Galici- schen Rundfunk die erfolgreiche Serie Mareas Vivas drehte. Er führte auch Regie in der Sitcom für Jugendliche The Avatars, die in englischer Sprache für den internationalen Markt ge- dreht wurde. Außerdem hat er für Televisón de Galicia die er- folgreichen Fernsehserien Ma- talobos und Luci gedreht sowie die Komödie La Revoltosa für den Kanarischen Rundfunk, und nicht zuletzt die erste Staffel der galicisch-portugiesischen Coproduktion Auga Seca.